KenFM zeigt: Die dunkle Seite der Wikipedia

Anhand des Artikels zu Daniele Ganser wird gezeigt, wie in der Wikipedia bei nicht-naturwissenschaftlichen Themen wenige Benutzer bestimmen, was im Wikipedia-Artikel bleibt und was nicht. Dabei verstoßen diese Benuzer sogar gegen die Richtlinien von Wikipedia.

https://www.youtube.com/watch?v=wHfiCX_YdgA

Ich habe dann mal selbst die Artikel zu Daniele Ganser und Ken Jebsen aus der Wikipedia in mein Wiki importiert und die gröbsten Schnitzer (also nicht-neutrale Äußerungen bzw. Diffamierungsversuche) entfernt. Das ist das schöne an den CreativeCommons-lizenzierten Wikipedia-Artikeln: Ich kann sie nehmen, bearbeiten und legal selbst veröffentlichen. Und die Wikipedia-Sichter und -Admins können da nix gegen machen, dass das auf meiner Webseite nochmal neu veröffentlicht ist. Ist ja unter CC BY-SA alles legal :)

http://der.moe/wiki/Daniele Ganser

http://der.moe/wiki/Ken Jebsen

Die Bearbeitung wird allerdings noch etwas dauern. Schließlich müssen die Quellen geprüft werden, sofern möglich.

Meine Botschaft ist: Wir brauchen eine Alternative zu Wikipedia, die auch bei geisteswissenschaftlichen Themen (Politik, Geschichte) wissenschaftliche Standards einhält! Wir brauchen neutrale Artikel zu Personen, in denen strittige Themen natürlich auch untergebracht werden können, sofern es dazu geeignete Quellen gibt. Bitte sagt mir bescheid, wenn ihr in der Hinsicht was startet :) Ich wäre interessiert ;)