Zahlen mit Bitcoin über das Eigenbau-Bezahlsystem: Geht das aber schnell! :)

Hab gerade ein Eigenbau POS-System (Bezahlsystem) mit dem Bitcoin-Testnetz getestet. Es ist ein ziemlich einfaches Bezahlsystem mit Bitcoin Core bzw. Bitcoind im Hintergrund, angebunden über JSON-RPC.
Man gibt einfach den Betrag in einer Kryptowährung ein, klickt auf "Zahlen", danach wird ein QR-Code mit Bitcoin-URI und unterhalb davon die Adresse und der geforderte Betrag angezeigt.
Hab den QR-Code mit dem Smartphone gescannt, auf Versenden geklickt und innerhalb einer Sekunde war auf dem Desktoprechner die Zahlung zu sehen. Dabei waren beide Bitcoin-Clients nicht direkt miteinander verbunden, wie ich anhand der Liste an verbundenen Knoten herausfinden konnte. Also trotz dem Umweg über das Internet kam die Zahlung schnell beim Empfänger an!

Das POS-System ist in Python (mit Django-Framework) geschrieben und benötigt momentan zwingend JavaScript im Browser. Es fehlt noch einiges, z.B. Authentifizierung vor dem Absenden einer Zahlungsaufforderung und die Anbindung von Umtauschbörsen, um zumindest einen Wechselkurs für Fiat-Währungen angezeigt zu bekommen.
Vom Design her ist das POS-System so ausgelegt, dass neben Bitcoin auch andere Kryptowährungen wie Litecoin, Peercoin und weitere genutzt werden können. Voraussetzung ist ein Kryptowährungs-Client, der eine zu bitcoind kompatible JSON-RPC Schnittstelle hat. Momentan wird keine andere Schnittstelle unterstützt.
Die GUI ist für Berührungsbildschirme gedacht, muss aber noch in der Hinsicht getestet werden. Die Veröffentlichung erfolgt demnächst unter der AGPLv3.

Nachtrag

Das POS-System habe ich vorhin unter dem Namen TinycryptoPOS veröffentlicht. Der Quellcode ist auf GitLab und steht unter der GNU Affero General Public License v3.

https://gitlab.com/ncc1988/TinycryptoPOS