12V-Geräte

Gerade wenn man vorhat eine 12V [Insel-Solaranlage](./Insel-Solaranlage.html) zu bauen, ist es von Vorteil, wenn man bereits einige Geräte hat, die mit einer Betriebsspannung von 12V arbeiten. Auf der Rückseite der Geräte oder am Stromstecker oder am Netzteil des Gerätes findet man die wichtige Information, mit welcher Spannung das Gerät läuft. Steht dort 12V DC (DC = Gleichspannung), so handelt es sich um ein Gerät, das direkt an die Solaranlage angeschlossen werden kann, ohne, dass ein Spannungswandler oder anderes benötigt wird.

Bei Geräten, die mit 12V AC (AC = Wechselspannung) betrieben werden, kann es zu Problemen oder zu Schäden am Gerät oder der Solaranlage kommen, wenn solche Geräte an 12V Gleichspannung angeschlossen werden.

Geräte, die mehr als 12V benötigten, laufen manchmal an 12V problemlos. Zu den Geräten, welche ich bereits erfolgreich an 12V Gleichspannung getstet habe gehören WLAN-Router, welche eigentlich 16V Gleichspannung benötigten (Speedport-Router der Telekom).

12V-Geräte nach Gruppen

Hier ist eine Übersicht über Geräte, welche oft mit 12V Gleichspannung betrieben werden. Außerdem sind auch Geräte aufgeführt, die es auch in 12V-Varianten statt nur in 230V-Varianten gibt.

Computerzubehör

Beleuchtung

Elektronikwerkzeug

Küchenzubehör

Geräte mit anderen Spannungen

Geräte, welche andere Spannungen haben, müssen über Spannungswandler an 12V Gleichspannung angeschlossen werden. Ist die Betriebsspannung des Gerätes niedriger als 12V müssen Abwärtswandler verwendet werden. Dabei sollte man getaktete statt lineare Wandler nehmen, da letztere die überschüssige Spannung in Wärme umwandeln und somit sehr ineffizient sind.

Hat man Geräte, die eine Betriebsspannung besitzen, welche höher als 12V Gleichspannung ist, müssen über Aufwärtswandler an 12V Gleichspannung angeschlossen werden.